Landesmeisterschaft G-Judo

 

Am 17.02.2018 ging es für zwei Ebstorfer erstmals zum 24. Landesturnier für Menschen mit Beeinträchtigung.

Bei den Judoturnieren für Menschen mit Beeinträchtigungen zählt nicht nur die Gewichtsklasse, sondern auch der Grad ihrer Beeinträchtigung. Danach werden sie in Gruppen eingeteilet.

Christoph der erst kürzlich zum TuS Ebstorf gewechstelt war, konnte trotz wenig Training sich einen zweiten Platz sichern und wurde in seiner Klasse Vizemeister.

Paula startet das erste Mal auf einem Landesturnier und hatte in ihrer Klasse die zwei Damen, die letztes Jahr an der ersten Weltmeisterschaft im G-Judo starten. Dennoch sicherte sie sich eine guten dritten Platz.

Paula konnte sich hiermit das Ticket nach Berlin sichern. Sie nimmt Ende April an der Inklusiven Deutschen Meisterschaft im Judo teil und bereitet sich derzeit zweimal wöchentlich darauf vor und fährt mit ihrern Trainern Jan und Sabine auch zu Kadertrainings.

Wir drücken die Daumen für Berlin.