Herren-Mannschaften ziehen ins Pokal-Halbfinale ein

Mit einem 1:3 Auswärtserfolg beim Ligakonkurrenten VfL Breese-Langendorf II konnte unsere 1. Herren gestern verdient ins Halbfinale des Krombacher-Kreispokals einziehen. In der Runde der letzten Vier, welche am Ostermontag (13. April 2020) ausgetragen wird, können unsere Rot-Weißen auf den SV Scharnebeck (Heide-Wendland-Liga), VfL Suderburg II (1. Kreisklasse Süd) oder den Lüneburger SV (1. Kreisklasse Nord) treffen.

Auch unsere 2. Herren konnte mit einem Quäntchen Glück in das Halbfinale des Reserve-Pokals einziehen. Beim 8:9 Sieg (n.E.) im Viertelfinale gegen den Vastorfer SK (3. Kreisklasse Nord) war die Schlechter-Elf in der regulären Spielzeit die schlechtere Mannschaft, konnte sich jedoch mit einem 1:1 ins Elfmeterschießen retten und hatte dort am Ende die Nase vorn. Gegen die möglichen Kontrahenten im Halbfinale vom SV Holdenstedt II (3. Kreisklasse West), TSV Neuhaus II (4. Kreisklasse Nord) und SG Woltersdorf/Lüchow II (3. Kreisklasse Ost) kann man sich zumindest vom Papier her – als klassenhöhstes Team – gute Chancen auf den Finaleinzug machen.