Vorstand der Fußballabteilung des TuS Ebstorf stellt sich neu auf

Die Mitglieder der Fußballabteilung des TuS Ebstorf haben in der vergangenen ordentlichen Versammlung umfangreiche Veränderungen ihrer Sparte beschlossen. Neuer Leiter der Fußballabteilung ist ab sofort Sebastian Buhr. Der 30 jährige löst den langjährigen Leiter der Sparte, Christian Stever, ab. Stever hatte das Amt bereits das zweite Mal bekleidet und ist in der Abteilung seit über 30 Jahren in verschiedenen Positionen verantwortlich gewesen. Sieben Vorstandsmitglieder sind ab sofort für unterschiedliche Bereiche zuständig.

So ist neben dem bisherigen Jugendleiter der Bereich Kommunikation, der Öffentlichkeitsarbeit sowie Internetauftritt umfasst, mit Alexander Mattern besetzt. Das Amt des Schiedsrichterobmanns war bereits vorhanden, aber nicht besetzt. Jetzt wird hier Felix Kattesch aktiv, der zu Beginn der Saison den Sprung in die erste Herren der Ebstorfer geschafft und dort Torhüter ist. „Mich freut es sehr, dass wir auch einen so jungen Ebstorfer wie Felix für die Arbeit im Abteilungsvorstand gewinnen konnten. Er hat einen noch viel besseren Einblick bei den Spielern und kann vielleicht den einen oder anderen für die Schiedsrichterei begeistern.“ so Sebastian Buhr.

Weiterhin wird Christoph Janik das Teammanagement und die Administration der Spiele übernehmen, den Bereich Sportplatz inklusive Planung von Arbeitseinsätzen wird Henrik Lindner betreuen. Für die Heimspiele der Herrenmannschaften und die dort anfallende Organisation ist Marco Czerwinska verantwortlich. Er war bereits in der Vergangenheit im Fußballvorstand aktiv und profitiert von seiner Erfahrung. Den Bereich Jugend mit derzeit 11 Jugendmannschaften wird weiterhin Dennis Korn leiten. „Wir haben eine wirklich gute Jugendarbeit und werden davon hoffentlich in den kommenden Jahren auch im Herrenbereich profitieren. Hier gilt der Dank insbesondere den vielen Trainern, Betreuern und Eltern, die zu einer solchen Entwicklung beitragen!“ so Buhr.

In der Versammlung wurde Christian Stever für seine langjährige Arbeit geehrt. „Christian hat zugesagt, dass er auch zukünftig der Fußballabteilung mit Rat und Tat zur Seite steht. Das ist natürlich sehr positiv, da er sehr viel Wissen und Erfahrung rund um den Ebstorfer und
Kreisfußball besitzt.“ meint Sebastian Buhr. Die Fußballer des TuS Ebstorf haben damit einen Umbruch eingeleitet und die Weichen für die Zukunft gestellt.

von links: Marco Czerwinska, Felix Kattesch, Sebastian Buhr, Christoph Janik, Henrik Lindner, Alexander Mattern (es fehlt: Dennis Korn)