TUS Wander- und Pilgersparte beim Markt der Möglichkeiten

Beim jetzt zum dritten Mal stattfindenden Markt der Möglichkeiten auf dem Klostervorplatz hat sich auch der TUS mit einem Stand präsentiert. Leider war der Platz nicht ganz günstig gelegen, so dass die Besucher etwas suchen und an der ‘Bühne’ vorbeilaufen mussten, um das vielfältige Angebot, dass die Wander- und Pilgersparte zusammengestellt hatte, zu entdecken.
Christoph Erdt ist ausgebildeter Wanderwart und weiß, Wandern stärkt nicht nur die Beinmuskulatur und den ganzen Körper, sondern tut auch der Seele gut. Und ganz nebenbei erfahren die Teilnehmer seiner regelmäßig stattfindenden Touren auch noch Wissenswertes rund um vieles am Wegesrand, das beim allein Spazieren unentdeckt geblieben wäre.
Marita Runge ist ausgebildete Pilgerbegleiterin und stellte ihre Angebote vor, die nicht nur den Jakobsweg beinhalten, sondern auch Pilgerwege in hiesiger Umgebung aufzeigen. Spirituelle und liturgische Gestaltungselemente helfen, auf den inneren Weg zu finden. Die Begleiterin bereitet alles vor, der Pilgernde kann sich ganz auf die Erlebnisse konzentrieren und die Entschleunigung genießen.

Login