Rotenburg ID Judo 2019

Rotenburg HerbstlehrgangMit 19 Judoka fuhren wir in der zweiten Herbstferien Woche wie jedes Jhar nach Rotenburg zum Integrativen Herbstlehrgang.

Lena Domnick und Nicole Brandt fuhren dieses Jahr schon am Sonntag zum Lehrgang, da sie ihre Ausbildung zum Trainer C geistige Beeinträchtigung absolvierten. Neben viel Theorie am Sonntag, folgte ab Montag viel Praxis mit Rund 160 Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Lena und Nicole mussten eine Lehrprobe Judospezifisch durchlaaufen und eine Lehrprobe in Sachen Freizeit. Beide schafften ihre Ausbildung und fahren jetzt im Janunar noch zu einer Fortbildung vom Behinderten Sportverband um denn den Trainer Schein in die hat zu bekommen.

Die anderen Ebstorfer nahmen an vielen Trainingseinheiten teil. Das diesjährige Thema waren Bodentechniken. Vormittags waren drei Einheiten, Nachmittags konnen die Teilnehmer bei Zumba, Tanzen, Schwimmen entspannen. Nach dem Abendbrot gings für einige wieder auf die Matte zum Prüfungstraining. Am Dienstagabend entschieden sich die jeweiligen Prüfer, der vers. Gürtelfarben, wer Prüfung machen darf. Kai und Marla erhieleten den zuschlag. Am Freitag zeigten sie den Hauptprüfern Sylvia und Martin ihr können. Beide schaften den nächsten Gürtel.

Höhe Punkt des Lehrgangs war die Fotoausstellung von Michael Neugebauer. “Dima, ein Leben im Leistungssport” Dima nahm an den Olympischen Spielen 2012 teil und kommt aus einem kleinen Verein in Rotenburg und hat sich im Bereich Leistungssport mit viel Fleiß hoch gearbeitet. Das zeigt die Ausstellung. Jetzt arbeitet er in Hannover als Notfallsani bei der Feuerwehr und nahm sich Zeit um bei der Ausstellung fragen zu beantworten und Autogramme zu geben. Auch seine beiden Trainer von früher waren da.

Der Lehrgang war wie immer für alle ein tolles Erlebnis.

Login