4.Spielenachmittag des TuS-Ebstorf

 

Am 12.08.2017 fand der 4. Spielenachmittag der Integration und Migration in Ebstorf auf dem Sportplatz in der Stadionstraße statt. Leider konnte er aus Wetter technischen Gründen nicht so laufen wie geplant. Aber die Organisatoren passten sich dem Wetter an und hatten spontan andere Ideen. Als erstes wurden die neuen Freiwilligendienstler aus der Handball und Basketballabteilung vorgestellt ( Lars Dittmer und Konrad Burda). Die ca 40 Besucher konnten sich eine Judovorührung anschauen, die von Jannik und Lena geleitet wurde. Im Anschluss gab es die Möglichkeit Judo selbst auszuprobieren. Welches auch einige Kinder und Jugendliche in Anspruch nahmen. Draußen konnte „4-Gewinnt, Badminton oder Wikinger Schach“ gespielt werden. Auch bot Jón mit Lena ein Gruppenspiel für alle an. Zwischen durch konnte sich mit selbst gebackenen Kuchen der Eltern aus der Judosparte gestärkt werden. Auch wurde draußen Bratwurst und Burger gegrillt. Zwischendurch gab es auch die Möglichkeit Riesen Seifenblasen zu  machen. Allem in allem einer schöner Nachmittag, trotz schlechten Wetter.

 

Der Spielenachmittag würde gefördert vom Bundesmintesterium des Inneren, Intregation durch Sport und dem Landessportbund.